Hotline: +49 7634 5948960 Versandkosten | Rabatt Programm |Kontakt | Newsletter

Über uns

Die Firma wurde im Winter 2000 von Markus Lion gegründet.

Die erste Firmierung „La Fee Verte“ wurde nach 2,5 Jahren aufgegeben, um mit der neuen Firmierung "Absinthvertrieb Lion" den eigentlichen Zweck der Firma deutlich zu machen. Im Sommer 2007 haben wir uns für den Firmennamen ABSINTHE.DE entschieden, um international mit einem einzigen Namen aufzutreten.

Als die Presse im Frühjahr 2001 auf uns aufmerksam wurde, begann der Boom. Der Absinthhype war voll im Gange. In den ersten 2,5 Jahren war alles noch sehr klein und lief „nebenher“. Mit nur 10 Artikeln aus Spanien und Deutschland begannen wir den unseren Onlinevertrieb. Schnell kamen Absinthe aus Frankreich, Spanien, Deutschland und einiges an Zubehör dazu. Im März 2002 hatten wir mit Kübler 45 den ersten Schweizer Absinthe im Programm. Nur zwei Monate später präsentierten wir,  als erster Händler in Deutschland, den aus Pontarlier stammenden Absinthe Francois Guy. Die ebenfalls aus Pontarlier stammenden Absinthe der Brennerei Pernot kamen im Juni dazu. Das Produktspektrum wurde in der folgenden Zeit konsequent ausgebaut, wobei besonders auf Topqualität Wert gelegt wurde.

Im Frühjahr 2003 waren die Geschäfte so gut angelaufen, dass aus dem Nebenerwerb ein Vollerwerb wurde. Damit einher ging eine Professionalisierung der gesamten Dienstleistung. Im Sommer 2003 wurde uns vom Zoll ein offenes Branntweinsteuerlager genehmigt. Im Juli 2004 erhielten wir nach langen Verhandlungen die Exklusivvertriebsrechte für Jade Absinthe von Ted Breaux. Jade Nouvelle Orleans bekam so viele Vorschusslorbeeren, daß ihn ein deutsches Absintheforum noch vor Produkteinführung zum Absinthe des Jahres wählte - und nach Produkteinführung diese Auszeichnung ausdrücklich bestätigte...

Am 1. März 2005 fiel endlich das Absintheverbot in der Schweiz. Damit kamen viele Produkte ehemaliger Schweizer Schwarzbrenner auf den Markt. Wesentlich interessanter war für uns aber die Zusammenarbeit mit einer professionellen Brennerei. Die Fa. Matter-Luginbühl AG fiel uns mit ihrem exzellenten Kallnacher Absinthe auf. In Kallnach stießen wir sofort auf großes Interesse, eigene Produkte zu entwickeln. Aus dieser Zusammenarbeit entstand Absinthe Duplais Verte, für den wir im Juli 2006 von der International Wine & Spirits Competition mit der Goldmedaille und der Best in Class Wertung ausgezeichnet wurden. Im Verlauf des Jahres wurde Duplais Verte, Absinthe des Jahres in der Schweiz und führt seit dem auch die Rangliste auf Absinth-Bibel.de an. Die Duplais Serie wurde um Duplais Blanche und Duplais Balance erweitert - allesamt Rezepturen aus einem der wichtigsten Standardwerke für Brennereien im 19. Jahrhundert.

Die Absinthe Duplais Serie sorgte von Anfang an für großes Aufsehen, so ist es uns gelungen, internationale Vertriebspartner in zahlreichen Ländern, rund um die Welt zu finden.

Im Herbst 2005 wurden andere Lagerräume bezogen, die den Betrieb wesentlich erleichterten. Leider stellte sich nach wenigen Monaten heraus, daß diese Räume eigentlich viel zu klein waren... Ein weiterer Umzug im Frühjahr 2006 war unumgänglich. Im Sommer 2007 kam nach 2 Jahren Vorbereitung der offizielle Absinthe von Marilyn Manson – Mansinthe auf den Markt. Die Idee entstand bei einem Treffen mit dem Künstler im Sommer 2005 in Basel. Manson nahm bei der Entwicklung aktiv teil, in dem er uns telefonisch seine Eindrücke der Prototypen, die wir ihm zugeschickt hatten, mitteilte. Aufgrund dieser Schilderungen ist es gelungen, eine Rezeptur zu entwickeln, die nicht nur Einsteigern gefällt, sondern auch bei Kennern Anerkennung findet. Die Veröffentlichung von Absinthe Mansinthe hatte auf den globalen Absinthemarkt eine stark belebende Wirkung. Im März 2008 erhielten wir von der San Francisco World Spirits Competition die Goldmedaille für Mansinthe.

Die Produktpalette umfasst mittlerweile etwa 200 Artikel von denen wir die meisten exklusiv in Deutschland vertreiben oder zumindest selbst importieren. Die direkte Zusammenarbeit mit den Herstellern ist uns sehr wichtig. Dadurch erfahren wir schnell, wohin die Trends gehen und können gegebenenfalls Einfluss darauf nehmen. Das Angebot umfasst Absinthe in allen Preissegmenten, so können alle Kundenbedürfnisse befriedigt werden. Neben Absinthe gehören dazu auch Zubehörartikel wir Gläser, eine Vielzahl von Löffeln und Fontainen. Wir bedienen Endkunden rund um die Welt, arbeiten in Deutschland mit Gastronomie, Handel und Großhandel zusammen. In zahlreichen Ländern haben wir Vertriebspartner, die unsere Produkte vor Ort vertreiben. Für unsere gewerbliche Kunden bieten wir Absintheseminare an, bei denen entweder die Mitarbeiterschulung oder die Kundenbindung im Vordergrund steht. Wir sind überzeugt, daß Absinthe keine kurzlebige Trendspirituose ist, die nach einigen Jahren wieder vom Markt verschwinden wird. Das belegt z.B. die Tatsache, daß die EU erwägt eine eigene Spirituosenkategorie Absinthe einzuführen. Darüber hinaus stellen wir fest, daß sich Absinthe weltweit im Markt etabliert.

Nicht nur weil in Teningen alles aus den Nähten geplatzt ist, sondern auch wegen eines privaten Umzugs, ist die Firma im April 2009 nach Breisach am Rhein umgezogen. Die neuen Räume sind großzügig, hell und modern und sollten genügend Reserven für ein solides Wachstum bieten.

Im Herbst 2010 wird die Firma umstrukturiert. Zum bekannten Vertriebskanal ABSINTHE.DE gesellt sich LION-SPIRITS. Unter diesem Label werden Produkte vermarktet, die primär nichts mit Absinthe zu tun haben. Zunächst kommt mit Geranium Gin ein Premium Gin ins Portfolio, der bei zahlreichen internationalen Spirituosenwettbewerben gezeigt hat, was für ein großes Potential in ihm steckt. Unter dem Namen Gran Classico Bitter kommt zum selben Zeitpunkt ein klassische Turiner Bitter auf den Markt, der in den USA bereits die Mixologen begeistert.

2011 war ein weiteres, erfolgreiches Jahr für LION SPIRITS / ABSINTHE.DE. Gleich zu Beginn des Jahres übernahmen wir den Versand für unseren Kollegen Alandia, der über kein eigenes Lager verfügt. Die vorhandene Infrastruktur wird so noch besser genützt und da sich das Zielpublikum der beiden ehemaligen Mitbewerber unterscheidet, funktioniert das auch sehr gut. Absinthe Duplais Verte wurde vom Schweizer Schnapsforum mit 19 von 20 Punkten ausgezeichnet und von der BCB zur Spirituose des Jahres nominiert (bis diese Leute entdeckten, das Absinthe Duplais Verte schon älter als 18 Monate ist...).

Ende März 2012 ist ABSINTHE.DE in neue Räume im Gewerbepark Eschbach umgezogen.

Markus Lion

Zuletzt angesehen