Kostenloser Versand in Deutschland ab € 100,- Bestellwert
Schneller Versand per DHL
Trusted Shops zertifiziert seit 2009
Persönliche Beratung: 07634 5948960

Anis / Pastis

1755 stellte Marie Brizard den ersten kommerziellen Anisette her. Die Rezeptur bestand aus Anissamen und einigen anderen Kräutern, die sie in Alkohol mazerierte, anschließend abdestillierte und mit Zucker versetzte. Dieser Likör etablierte sich als populärer Digestif. 1915 kam mit dem Absintheverbot in Frankreich auch das Verbot für Anisspirituosen. Bereits 5 Jahre später lockerte man dieses Verbot aber wieder und ließ die sogenannten Aperitif Anisée mit maximal 30% vol. Alc. zu. Bis 1951 wurde die Alkoholhöchstgrenze sukzessive auf 45% vol. angehoben. Nach dem Krieg strebte die Gesellschaft ganz grundsätzlich nach Erneuerung. Zu diesem Zeitpunkt brachte Paul Ricard seinen Pastis auf den Markt und traf den Geist der Zeit. Es dauerte eine ganze Weile, bis der ehemalige Branchenprimus Pernod Fils, kommerziell nachziehen konnte. Die Firma hatte mit dem altmodischen Image des Absintheherstellers zu kämpfen und war mit zahlreichen Firmeneingliederungen ausgelastet. Wussten Sie übrigens, daß der Begriff Pastis in Südfrankreich ein Synonym für die Sonne ist und Pastis daher üblicherweise gelbe ist? So wurde Pastis ab den 50er Jahren zum mediterranen Lebensgefühl und zu einem erfolgreichen Exportschlager. Heute gibt es eine ganze Reihe hochinteressanter, artisanal hergestellter Anisées und Pastis. Diese werden aus sorgfältig ausgewählten Kräutern destilliert. Die daraus entstehende Qualität ist nicht vergleichbar mit der aus Ölen, Farbstoffen und Zucker, kalt zubereiteten Industrieprodukten.

1755 stellte Marie Brizard den ersten kommerziellen Anisette her. Die Rezeptur bestand aus Anissamen und einigen anderen Kräutern, die sie in Alkohol mazerierte, anschließend abdestillierte und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Anis / Pastis

1755 stellte Marie Brizard den ersten kommerziellen Anisette her. Die Rezeptur bestand aus Anissamen und einigen anderen Kräutern, die sie in Alkohol mazerierte, anschließend abdestillierte und mit Zucker versetzte. Dieser Likör etablierte sich als populärer Digestif. 1915 kam mit dem Absintheverbot in Frankreich auch das Verbot für Anisspirituosen. Bereits 5 Jahre später lockerte man dieses Verbot aber wieder und ließ die sogenannten Aperitif Anisée mit maximal 30% vol. Alc. zu. Bis 1951 wurde die Alkoholhöchstgrenze sukzessive auf 45% vol. angehoben. Nach dem Krieg strebte die Gesellschaft ganz grundsätzlich nach Erneuerung. Zu diesem Zeitpunkt brachte Paul Ricard seinen Pastis auf den Markt und traf den Geist der Zeit. Es dauerte eine ganze Weile, bis der ehemalige Branchenprimus Pernod Fils, kommerziell nachziehen konnte. Die Firma hatte mit dem altmodischen Image des Absintheherstellers zu kämpfen und war mit zahlreichen Firmeneingliederungen ausgelastet. Wussten Sie übrigens, daß der Begriff Pastis in Südfrankreich ein Synonym für die Sonne ist und Pastis daher üblicherweise gelbe ist? So wurde Pastis ab den 50er Jahren zum mediterranen Lebensgefühl und zu einem erfolgreichen Exportschlager. Heute gibt es eine ganze Reihe hochinteressanter, artisanal hergestellter Anisées und Pastis. Diese werden aus sorgfältig ausgewählten Kräutern destilliert. Die daraus entstehende Qualität ist nicht vergleichbar mit der aus Ölen, Farbstoffen und Zucker, kalt zubereiteten Industrieprodukten.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Pontarlier Anis Ponsec
Pontarlier Anis Ponsec
Ponsec - der Anis aus Pontarlier
Inhalt 1 Liter
26,95 €  *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Zum Produkt
Ponarlier Anis Sapont
Pontarlier Anis Sapont
Neue Kreation von Guy - Pontarlier Anis + Sapin = Sapont
Inhalt 1 Liter
26,95 €  *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Zum Produkt
Pontarlier Anis a l'Ancienne
Pontarlier Anis a l'Ancienne
Das historische "Absintheersatzprodukt" aus dem Hause Guy von 1921
Inhalt 1 Liter
26,95 €  *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Zum Produkt
Lemercier Pastis 1811
Pastis 1811
Lemerciers Pastis 1811 mit leicht würzigen Aromen
Inhalt 1 Liter
27,95 €  *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Zum Produkt
Lemercier Pastis 1811
Pastis 1811
Lemerciers Pastis 1811 mit leicht würzigen Aromen
Inhalt 0.5 Liter (37,90 €  * / 1 Liter)
18,95 €  *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Zum Produkt
Pontarlier Anis a l'Ancienne
Pontarlier Anis a l'Ancienne
Das historische "Absintheersatzprodukt" aus dem Hause Guy von 1921
Inhalt 0.5 Liter (31,90 €  * / 1 Liter)
15,95 €  *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Zum Produkt
Pontarlier Anis Ponsec
Pontarlier Anis Ponsec
Ponsec - der Anis aus Pontarlier
Inhalt 0.5 Liter (31,90 €  * / 1 Liter)
15,95 €  *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Zum Produkt
Tarquin's Cornish Pastis
Tarquin’s Cornish Pastis
Auf einer Messe sind wir auf diesen winzig kleinen Hersteller aus Cornwall...
Inhalt 0.7 Liter (52,79 €  * / 1 Liter)
36,95 €  *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Zum Produkt
Ponarlier Anis Sapont
Pontarlier Anis Sapont
Neue Kreation von Guy - Pontarlier Anis + Sapin = Sapont
Inhalt 0.5 Liter (31,90 €  * / 1 Liter)
15,95 €  *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Zum Produkt
L'Antidote - Anisée
L'Antidote Anisée
Anisée vom Bauernhof
Inhalt 0.5 Liter (39,90 €  * / 1 Liter)
19,95 €  *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Zum Produkt
Pastis d'Antan
Pastis d'antan
Klassisch Französischer Pastis - schön würzig
Inhalt 0.7 Liter (34,21 €  * / 1 Liter)
23,95 €  *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Zum Produkt
Anis Combier
Anis Combier
Zuckerfreies französisches Anisdestillat auf Basis historischer Rezepte.
Inhalt 0.7 Liter (37,07 €  * / 1 Liter)
25,95 €  *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Zum Produkt

Anis Spirituosen – vom Ersatzprodukt zum genussvollen Klassiker

Anis Spirituosen fielen zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit unter das Absinthe Verbot. Begründet war dies in den ähnlichen Inhaltsstoffen und der Herstellungsweise. Niemand versuchte das Verbot des Absinthes aufzuheben, jedoch wurde das Verlangen nach einem ähnlichen Produkt in der Bevölkerung laut. Durch die Zusammensetzung der Kräuter waren Anis Spirituosen der perfekte Ersatz für den verbotenen Absinthe. Da diese mit ähnlichen Kräutern, allen voran dem Anis, hergestellt wurden, verzichtete man auf das verteufelte Artemisia Absinthium, was für die angebliche Wirkung des Alkohols verantwortlich gemacht wurde.

Anis Spirituosen und Absinthe nach der Wiederfreigabe

Im Jahre 1922 entschloss sich der französische Gesetzgeber schließlich das Verbot der Anis Spirituosen aufzuheben. Produktion und Verkauf wurden jedoch streng geregelt und es wurde eine Obergrenze des Alkoholgehaltes festgesetzt. So dürfen bis heute Spirituosen aus Anis in Frankreich maximal 45 % Vol. Alkohol enthalten.

Bekannt wurden diese Spirituosen unter dem Namen Pastis, was sich im Ursprung im Deutschen mit Persiflage oder Nachahmung übersetzten lässt. Ein Indiz, dass man auf den Absinthe nicht verzichten wollte. Auch, nachdem das Verbot des Absinthe wieder aufgehoben wurde, starb der Pastis nicht aus und findet bis heute viele Liebhaber.

Qualitativ gibt es, wie bei den meisten Spirituosen, große Unterschiede. Daher sollte der Genießer beim Kauf der anishaltigen Erzeugnisse auf einige Qualitätsmerkmale achten. Es gibt bis heute viele Produkte, die lediglich mit synthetischen Ölen, Zucker und Farbstoff industriell hergestellt werden. Von diesen sollte man eher die Finger lassen und zu artisanal hergestellten Erzeugnissen greifen.

Hochwertige Qualität kaufen Sie bei lions-spirits.de

Bei Lion Spirits Gourmet Spirituosen werden die Produkte sorgfältig ausgesucht und sind von entsprechend hoher Qualität. Im Sortiment finden sich u.a. Absinthe, Pastis und Anis der Destillerie Combier aus Saumur, die 1834 gegründet wurde sowie Destillate der Destillerie Guy, ein Familienunternehmen seit 1890, mit Pontarlier Anis. Pontarlier Anis war eine der ersten Anis Spirituosen nach der Aufhebung des Verbotes.

Beim Kauf sollten auch darauf geachtet werden, ob es sich um einen Pastis oder Anisée handelt. Beim Pastis wird überwiegend Sternanis für die Herstellung verwendet. Beim Anisée hingegen wird mit dem grünen Anissamen gearbeitet, was dem Destillat eine frischere und dezentere Note verleiht.

Beide Destillate teilen sich das ätherische Öl Anethol, welches auch für die milchige Trübung aller Produkte mit Anis verantwortlich ist. Dieser Effekt wird Louche Effekt genannt und ist sowohl charakteristisch für den Absinthe, den Pastis, den Anisée und andere auf Anis basierende Spirituosen.

Leider ist dies kein Qualitätsmerkmal, da dieser Effekt auch durch synthetische Öle herbeigeführt werden kann. Daher gilt, wie bei den meisten Spirituosen, sich über den Hersteller zu informieren und auf industriell hergestellte Erzeugnisse zu verzichten.

Zuletzt angesehen