luisfelip
Bodega Rubio

Luis Felipe Brandy - ein königlicher Genuss


Seit seiner Entdeckung vor mehr als einem Jahrhundert, hat Brandy LUIS FELIPE seinen hervorragenden Geschmack, dank der traditionellen Reifung und einer sehr limitierten Produktion, beibehalten.

Brandy LUIS FELIPE reift durch das traditionelle Verfahren der „Soleras” und „Criaderas” in Fässern aus amerikanischer Eiche. Die Fässer werden übereinander, in „Cachones” (Blöcken) und „Andanas” (Reihen) gelagert.

 Der Inhalt der untersten Fässer ist am ältesten. Diese Fässer bezeichnet man als "Soleras" (Suelo = Boden). Diesen Fässern wird für die Flaschenabfüllung eine kleine Menge entnommen. Diese Menge wird aus den darübergelegenen Fässern (den sogenannten Criaderas) wieder aufgefüllt, wobei dieser Brandy bereist viele Jahre dort lagerte.

15.01 %
Luis Felipe Brandy Gran Reserva 700 ml

Inhalt: 0.7 Liter (121,36 €* / 1 Liter)

84,95 €* 99,95 €*
Flasche
Buscavidas Whisky 700 ml

Inhalt: 0.7 Liter (64,21 €* / 1 Liter)

44,95 €*
14.3 %
Luis Felipe Brandy Likör 700 ml

Inhalt: 0.7 Liter (85,64 €* / 1 Liter)

59,95 €* 69,95 €*

Ideale Umgebung

LUIS FELIPE wurde in Andalusien geboren, umgeben von schönen Landschaften, zwischen den sumpfigen Gebieten des Flusses Guadalquivir, den Stränden der Costa de la Luz und des Gebirges Sierra de Huelva.

La Palma del Condado, Sitz der BODEGAS RUBIO, befindet sich im Herzen des Weinanbaugebietes Condado de Huelva, einer Region mit jahrhundertelanger Tradition in der Herstellung und Vermarktung von Wein und Spirituosen.

Eine Landregion, die von Kunst- und Geschichtsliebhabern, Feinschmeckern und Sportbegeisterten geschätzt wird.

La Palma del Condado beherbergt ein reiches kulturelles und architektonisches Erbe mit alten Herrenhäusern von Familien, die sich seit jeher der Weinindustrie und dem Weinhandel gewidmet haben, Mudejarkapellen, barocken Kirchen und Plätzen, die Palmenoasen ähneln.

Bodegas Rubio - legendär

Um den Ursprung dieses andalusischen Brandys zu verstehen, muss man zunächst etwas in die Geschichte zurückblicken. Der Sohn des, in der sogenannten Julimonarchie (1830 – 1848) herrschenden, französischen Königs Louis-Philippe I, wurde am 31. Juli 1824, als zehntes und letztes Kind in Neuilly sur Seine geboren.

Antoine-Marie-Philippe-Louis d’Orleans, duc de Montpensier galt lange Zeit als aussichtsreicher Kandidat für den spanischen Thron und lebte im Palast San Telmo in Sevilla.

Für ihn wurde in La Palma del Condadao offensichtlich Brandy gelagert, aber die Fässer gerieten nach seinem Tod am 4. Februar 1890 schnell in Vergessenheit.

Einige Zeit später, im Jahr 1893 entdeckte man in einer Bodega einige Fässer mit der Aufschrift "Luis Felipe"! Der Name gab Aufschluss, für welch hohe Gesellschaft der Inhalt dieser Fässer ursprünglich gedacht war.

Geschmacklich unterschied sich dieser alte Brandy deutlich von dem, was man bisher als Brandy kannte.

Die Einen haben die Uhr ...

Um schließlich einen Brandy dieser Güte im Glas zu haben, brauch man schon wirklich sehr viel Zeit.

Im Soleraprinzip reift der 60 Jahre alter Brandy zu einem eindrucksvollen Erlebnis heran - nur für die, die es abwarten können!

Die Anderen haben die Zeit ...

Bei den Gebrüdern Rubio hat man es nicht eilig. Nur wenige Flaschen werden im Jahr abgefüllt.

Kenner lieben den wuchtigen Eindruck, den dieser Brandy hinterlässt.