Kostenloser Versand in Deutschland ab € 100,- Bestellwert
Schneller Versand per DHL
Trusted Shops zertifiziert seit 2009
Persönliche Beratung: 07634 5948960
 

Was ist eigentlich: Artisanal?

Immer wieder wird betont, dass es sich bei bestimmten Produkten um artisanale Spirituosen / Erzeugnisse handelt. Doch was bedeutet dieses Wort eigentlich und warum wird es in den letzten Jahren vermehrt im Zusammenhang mit Spirituose und Lebensmitteln verwendet?  
Handelt es sich hier um einen reinen Marketing Gag oder hat dieses Wort eine Auswirkung auf Qualität und Herstellungsweise des Endproduktes?  
Wir möchten etwas Licht in den Fremdwort-Dschungel bringen.

 

Das Wort Artisanal oder auch Artisanale kommt aus dem Französischen und bedeutet ins Deutsche Übersetzt „handwerklich“. Ein erster Hinweis, warum gerade im Lebensmittel und Genussmittelbereich immer wieder dieses Wort verwendet wird. Steht handwerklich doch meist für außergewöhnliche Qualität, Handwerkskunst und nicht-industrielle Produktion.  
Nachdem uns das Zeitalter der Industrialisierung stark geprägt hat und das Leben der Menschen eingehend verändert hat, liegt hier eventuell schon der Grund warum vermehrt die Worte artisanal, handwerklich und nicht-industriell verwendet werden. Waren vor einigen Jahren die großen Metropolen das bevorzugte Habitat des Menschen, kann man nun beobachten, dass es viele wieder aus den Städten in die ländlichen Regionen zieht. Ein weiterer Indikator ist das gestiegene Bewusstsein für biologische Landwirtschaft, Urban Gardening, Super Foods und natürlich Trends wie beispielsweise Paleo Ernährung.  
Auch wenn viele der Trends lächerlich erscheinen mögen und von vielen als ein Phänomen der In-Bezirke in Großstädten abgetan werden, so lässt sich doch erkennen, dass das Bewusstsein für naturnahe, unbehandelte und nicht-industrielle Produkte weiter steigt.

 

Was ist der Unterschied zwischen artisanal und industriell?

Bei artisanaler Herstellung werden in handarbeite Unikate produziert, die meist nur in kleinen Mengen erhältlich sind. Durch die handwerkliche Fertigung können sich die einzelnen Produkte auch in einer Charge geringfügig unterscheiden.  
Industrielle Herstellung hingegen, produziert in einem optimierten Produktionsprozess Massenware. Durch die maschinelle Produktion kann garantiert werden, dass jedes Produkt gleich ist.

 

Spielt in der handwerklichen Produktion die Kreativität und das Weiterreichen von Erfahrung und Wissen eine große Rolle, so wird in der industriellen Herstellung das Ausgangsprodukt kopiert und immer wieder in gleicher Qualität hergestellt.

 

Durch das Bewahren der artisanalen Herstellungsweise werden Traditionen und kulturelle Identitäten gepflegt und weitergeführt. Hier spielen traditionelle Vorgehensweisen und deren Weitergabe von Generation zu Generation eine große Rolle.  
Hingegen in der industriellen Verarbeitung, steht die technische Entwicklung und deren Vorschritt im Vordergrund.

 

Werden artisanale Produkte meist nah an der Quelle des Rohstoffes und dadurch an traditionellen Standorten hergestellt, kann bei der industriellen Verarbeitung der Standort variiert werden. Hier spielt meist nicht die Beschaffung des Rohstoffes oder die historische Produktionsstätte ein Rolle, sondern vielmehr die optimale Nutzung von Ressourcen und die finanziell am günstigsten gelegene Produktionsstätte.

 

Gerade durch den oben angesprochenen Punkt der Produktionsstätte und natürlich durch die traditionelle Herstellung, sind artisanale Produkte meist teurer und schwerer zu beziehen. Bei industriellen Produkten hingegen können Produktionskosten gesenkt werden und durch die maschinelle Fertigung der Ausstoß erhöht werden. Dadurch sinkt der Endpreis für den Verbraucher und auch die Anzahl der produzierten Güter übersteigt die der artisanalen Herstellungsmethoden bei weitem.

Blog-Bild1-Industrie 

Was bedeutet dies für die Spirituosenindustrie?

Aus der oben gegebenen Definition lässt sich erahnen was nun artisnale Herstellungsprozesse für die Spirituosenindustrie bedeuten. Hier wird auf traditionelle Herstellungsmethoden gesetzt, in der die einzelnen Arbeitsschritte noch von Hand und meist mit den traditionellen Hilfsmitteln produziert. Auf Zusatzstoffe oder chemische Produkte, die den Herstellungsprozess erleichtern sollen, wird gänzlich verzichtet.  
Im Gegensatz dazu wird in der Industrie oft mit Zusatzstoffen gearbeitet um die Produktion zu beschleunigen und den gleichbleibenden Geschmack garantieren zu können. Können bei handwerklich hergestellten Produkten von Charge zu Charge kleine Abweichungen entstehen, was nicht zuletzt auf die natürlichen Grundzutaten zurück zu führen ist. 
Artisanale Spirituosen sind charakterstark und zeugen von traditioneller Handwerkskunst. Nicht zu vergleichen mit den immer gleichen Produkten der Industrie. Dafür muss der Konsument hier auch etwas tiefer in die Tasche greifen.

 

Was bedeutet dies für den Kunden / Konsumenten?

Für den Konsumenten bedeuten die Mehrkosten für artisanale Produkte nicht zuletzt, dass er sich entscheiden muss, in wie weit er die Arbeit hinter den Produkten wertschätzt und daher auch gerne mehr bezahlt.  
Durch den Trend, den wir schon zu Beginn angesprochen haben, hin zu biologischer Landwirtschaft, eigenen Gärten, selbst in der Stadt, und das Bewusstsein für eine ausgewogenen und gesunde Ernährung ohne industrielle Zusatzprodukte, ist auch das Bewusstsein für artisanale Spirituosen gestiegen.  
Weg von der Masse hin zur Klasse, scheint sich langsam aber sicher durchzusetzen. Der Mensch ist Individualist und möchte somit auch Produkte die sich abheben und sich von der Masse unterscheiden. Durch die begrenzte Verfügbarkeit der handwerklichen Produkte und deren stetig steigende Nachfrage, kann es natürlich für den Konsumenten zu höheren Kosten kommen. Denn trotz des großen Zuspruchs der Gesellschaft sollte und kann die Produktion nicht gesteigert werden, da hierdurch der Grundgedanke von artisanalen Produkten wieder verloren gehen würde.  
Die Kunst ist es, einen Mittelweg zu finden, der es ermöglicht weiterhin nachhaltig und im Einklang mit der Tradition produzieren zu können und doch die Produkte einer größeren Käuferschicht zugänglich zu machen.

Blog-Bidl-2-Artisanal 

Was ist zu beachten?

Ist artisanal immer gleich Bio und somit verträglich für Natur und Umwelt? Pauschalisieren lässt sich dies leider nicht, denn bei der Verwendung des Begriffes artisanal werden keine Kontrollen durchgeführt. So kann ein Hersteller mit handwerklicher Produktion werben, jedoch ist nicht festgeschrieben wie ein Produkt genau verarbeitet sein muss.  
Auch müssen die Rohstoffe für artisanale Produkte nicht zwingend aus biologischem Anbau stammen, auch wenn die Mehrzahl der Produzenten dies konsequent umzusetzen versucht. Durch den Hype traditionellen Spirituosen und Small Batch Produkten, muss der Konsument sich genauer informieren wer hinter dem Produkt steckt, woher die Rohstoffe und die Handwerkskunst stammt und wie die Tradition in der Produktionsstätten weiter fortgesetzt wird.  
Denn nicht alles was mit Tradition wirbt wird auch in reiner Handarbeit und mithilfe der traditionellen Methoden hergestellt.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Vermouth Bianco Vermouth Bianco
Inhalt 0.75 Liter (21,27 €  * / 1 Liter)
15,95 €  *
Vermouth Rosso Vermouth Rosso
Inhalt 0.75 Liter (21,27 €  * / 1 Liter)
15,95 €  *
Kirschlikör - Visnovka Visnovka - Kirschlikör
Inhalt 0.5 Liter (27,90 €  * / 1 Liter)
13,95 €  *
Zufanek Slivovica Slivovica - Zwetschgenbrand
Inhalt 0.5 Liter (49,90 €  * / 1 Liter)
24,95 €  *
BUNDLE
Le coeur de Jade Le coeur de Jade
Inhalt 0.7 Liter (42,79 €  * / 1 Liter)
29,95 €  *
BUNDLE
Absinthe Jade V.S. 1898 Absinthe Jade V.S. 1898
Inhalt 0.7 Liter (94,21 €  * / 1 Liter)
65,95 €  *
BUNDLE
Absinthe Jade Esprit Edouard Absinthe Jade Esprit Edouard
Inhalt 0.7 Liter (94,21 €  * / 1 Liter)
65,95 €  *
Ciane - Enzianlikör Ciane - Enzianlikör
Inhalt 0.5 Liter (21,90 €  * / 1 Liter)
10,95 €  *